Wie kommt das Holz zum Kamin?

 

Die Kaminsaison

Wie kommt das Holz zum Kamin? Die Blätter fallen von den Bäumen, die Temperaturen sinken und die Heizsaison steht vor der Tür.

Ein neuer Kaminkorb kann den Rücken schonen und gleichzeitig eine wunderbare Aufwertung für den Wohnraum darstellen.

Eigentlich haben wir es alle schon geahnt. Der Blick durch das Wohnzimmerfenster sorgt leider für Gewissheit – Der Sommer hat uns verlassen und mit seiner Abreise hat das ungemütliche Wetter Einzug erhalten.

Doch da gab es doch etwas, was uns mit seiner wohligen Wärme über die trübe Jahreszeit geholfen hat…der Kamin!

Die Zeit ist gekommen den Wärmespender wieder betriebsbereit zu machen. Der Blick in den leeren Brennraum macht es deutlich, wir brauchen Brennholz! Ein Kaminkorb erleichtert den regelmäßigen Transport des Kaminholzes vom Lagerbereich zur Feuerstelle.
Das Gewicht des alten Weidekorbes addiert mit ein paar Holzscheiten erzeugt ein unangenehmes Gefühl im Rücken. Darüber hinaus erinnert wir uns auch noch an die vielen Krümel, die schon in der letzten Heizsaison stets einen Weg auf den Fußboden gefunden haben. Doch dieses Jahr können Sie vorsorgen und dann steht er da, in voller Pracht auch vor Ihrem Ofen! Ein leichter Filzkorb von Stich-haltig ermöglicht in diesem Jahr die Kaminsaison in vollen Zügen zu genießen. Er ist stabil und leicht, dekoriert das Wohnzimmer und ist ideal für den Transport konzipiert, dabei macht keine Kratzer an Möbeln und Parkett. Kleine Verunreinigungen lassen sich schnell mit dem Staubsauger entfernen und schon ist der wieder einsatzbereit.

Unser runder Kaminkorb aus Filz

 

 Kaminkorb aus Filz im Herbst